Pro International und das Forum „Arbeit & Integration“

Die AK Niederösterreich gründete im Jahr 2016 das Forum „Arbeit & Integration“, das für Kommunikation, Erfahrungs- und Wissensaustausch sorgt und in dem Lösungsansätze für den Arbeitsalltag und für gesellschaftliche Herausforderungen der Integration diskutiert werden.

Betriebliche wie auch überbetriebliche ArbeitnehmervertreterInnen und generell mit dem Thema befasste Organisationen/Vereine/ExpertInnen sind eingeladen, bei diesem Forum mitzuarbeiten und somit einen Beitrag zur Kooperation aller ArbeitnehmerInnen – ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft – zu leisten.

Der Verein „Pro International“ hat ab Jänner 2016 auf Basis eines Kooperationsvertrages mit der AK Niederösterreich zahlreiche im Konzept beschriebene Aufgaben übernommen, um die Beziehungen zwischen Betriebs- und KammerrätInnen internationaler Herkunft, den sogenannten MigrantInnenvereinen sowie der AK Niederösterreich, den ÖGB Niederösterreich und seine Fachgewerkschaften zu stärken. Damit erfüllt Pro International eine wesentliche Brückenfunktion zwischen AN-Vertretungen und AK-Mitgliedern internationaler Herkunft.

Die Arbeitsschwerpunkte liegen dabei darauf, die definierten Ziele und Aufgaben des Forums „Arbeit & Integration“ in den Umsetzungsprozess zu bringen und darüber hinaus neue Ansätze für eine bessere Integration von AK-Mitgliedern ins Arbeitsleben zu entwickeln.